Past

GLITZER-TANZ-DEMONSTRATION

auf dem Maxplatz, Bamberg am 11.7.2024

CONdance e.V. engagiert sich kulturpolitisch in Bamberg. Denn bereits zwei Mal wurde im Kultursenat die Erhöhung des Globalbetrags Kultur beschlossen, um dann in den Haushaltberatungen vom gesamten Stadtrat wieder kassiert zu werden. Die Erhöhung des Globalbetrags, aus dem die Projekt – und institutionellen Förderungen der Stadt Bamberg gespeist werden, ist essentiell für die Freie Szene, um unter professionellen Bedingungen – sprich bezahlt – arbeiten zu können. In diesem Jahr droht nun eine zweite Minderung der Projektgelder. Dies zum Anlass genommen wurde eine Demonstration angemeldet, der Maxplatz mit Hilfe eines Glitzertanzes überquert mit dem Ziel fest im Blick: Die Fenster des großen Sitzungssaales des Rathauses. Denn dort fand am 11.7. im Anschluss an die Demonstration (um 15 Uhr) der Kultursenat statt. CONdance e.V. initiierte die Demo und den Tanz, das TiG verlas einen Text, um die Forderungen der Freien Szene der interessierten Öffentlichkeit darzustellen. Und dann ging es in die Senatssitzung, um die Diskusionen und Entscheidungen zu bezeugen.

Fotocredit © Jana Cohen

Fotocredit © Gerhard Schlötzer

Fotocredit © CONdance e.V.

VIDEODREH

zur Europawahl am 9.5.2024

Nach dem offenen Training an Fronleichnam konnten wir die CON.unity begeistern, mit uns ein kleines Video aufzunehmen. Anlass ist die bevorstehende Europawahl, Ausstattung aus unserer Produktion „Eine Einführung in den zeitgenössischen Tanz.0“ entlehnt, der Kontext ist unser Engagement im Rahmen von Die Vielen e.V. Dies ist ein Zusammenschluss Kunst- und Kulturschaffender, die sich gegen die Normalisierung rechtsextremer Politik in demokratischen Parlamenten einsetzen.

PREVIEW

Eine Einführung in den zeitgenössischen Tanz.0

Wir konnten am 7.4.2024 einen Ausschnitt aus der neuen Arbeit bei Raw & Polished in der Tanzzentrale der Region Nürnberg zeigen. Super Format! Es hat großen Spaß gemacht und wir haben konstruktive Rückmeldungen bekommen. Herzlichen Dank an Henrik Kaalund und Anne Devries für die Einladung, Organisation, Gastfreundschaft und die Medien, die wir nutzen dürfen! Herzlichen Dank an die Zuschauenden und Eurer Feedback! Herzlichen Dank an die weiteren Tanzschaffenden für die gute Stimmung miteinander!

Fotocredit © Manfred Hierdeis

Fotocredit © CONdance e.V.

PROBEN

Eine Einführung in den zeitgenössischen Tanz.0

Die wunderbare Laura Saumweber probte mit Johanna und Gudrun im Frühjahr im CON, um eine aktuelle Version von „Eine Einführung in den zeitgenössischen Tanz.0“ zu kreieren. Laura Schabacker hatte mit Johanna bereits in 2020 das Stück erarbeitet. Nun haben wir es erneuert und aktuelle Gegebenheiten miteinbezogen. Und: Wir haben viel gebastelt. 

WORKSHOP mit Gudrun Lange

Technik und Choreografie kissed by Jennifer Muller

Jennifer Muller hat Gudruns Tanzkarriere entscheidend geprägt. Sie hat 45 Jahre ihre eigene Kompanie in NYC geleitet, die Muller Polarity Technique entwickelt, hingebungsvoll für den Tanz gewirkt. 2023 ist sie verstorben. Aus diesem Anlass beschäftigten wir uns in diesem Workshop mit den Bestandteilen ihrer Lehre: Energie, Atem, Platzierung und Choreografie. Der erste Teil besteht aus einem präzisen Körpertraining. Im Anschluss arbeiten wir an einer Bewegungsabfolge und fokussieren auf die Richtung der Energie und den unterstützenden Atem.  Und natürlich tanzen wir auf Tracy Chapman! Im Gedenken an Jennifer Muller – danke für alles!

Fotocredit © Eike Dingler

ASSOCIATION

Erste ordentliche Mitgliederversammlung von CONdance e.V.

Im Januar 2024 fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung des CONdance e.V. statt. Der Vorstand ist entlastet, die Aussicht auf 2024 genehmigt und die Mitglieder zufrieden. Wir auch. Und planen neue Formaten und geliebtes Bekanntes frisch gefüllt. 2024 here we are!

Fotocredit © CONdance e.V.

Workshop mit Wiebke Zetzsche

Bewegungen und Perspektiven schichten - Für neue Eindrücke

In Wiebkes Workshop kamen Improvisation, Eigen- und Außenperspektive und Technik zusammen. Nach einem gemeinsamen Warm-up begann das Spiel mit den Perspektiven. In der Explorationsphase wurde
mit der eigenen Bewegung sowie der filmischen Aufnahme dieser Bewegung experimentiert. Dafür standen Gopros (kleine Kameras, die man leicht am eigenen Körper, Fahrradhelm, etc. befestigen kann) zur Verfügung . Diese wurden sowohl am eigenen Körper als auch im Raum installiert. Ein faszinierendes und inspirierendes Auprobieren entfaltete sich. Besonders spannend und herausfordend war das Sichten des übereinander gelagerten Filmmaterials, das dieselben Bewegungen, denselben Moment aus unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen in einem Bild zusammenbrachte. 

Am 9. und 10.12.2023 im CON Bamberg

Fotocredits © Wiebke Zetzsche

Fotocredit © CONdance e.V.

CON Bamberg

Und immer wieder

aufräumen, abbauen, verräumen, putzen, putzen, putzen.

Fotocredit © CONdance e.V.

Fotocredit © CONdance e.V.

Fotocredit © CONdance e.V.

Ausstellung in den Räumen des CON

von Elisabeth Kraus

Wir sind so froh und stolz, eine Ausstellung mit der wunderbaren Elisabeth Kraus in unseren Räumen realisiert zu haben. Von Ende Oktober bis Mitte Dezember waren ausgewählte Werke im goldenen Salon zu sehen.

Ihr gelingt es sowohl in der bildenden als auch in der performativen Kunst Körperlichkeiten einzufangen, Bewegungen und Bewegtheit auszudrücken und eindrückliche, physische Zustände auszudrücken. Ihr künstlerischer Ausdruck ist  eng verwandt mit der Arbeit im CON. Sie wird wundervoll erweitert und ihr wird durch die Bildende Kunst eine weitere Dimension hinzugefügt.

Das Projekt wurde ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst und dem Kulturamt Bamberg.

CON.extra 1

Das exklusive Format für Fördermitglieder im CON

Am 8.12. war es soweit: Wir konnten den Startschuss geben für den Fördermitgliedsbereich in CONdance e.V. Dafür hat das Vorstandsteam einen goldglänzenden, intimen Abend im CON gestaltet. Es gab Einblicke in Proben, Residenz und die Zukunftsvision von CONdance e.V. Wir danken allen Zuschauenden und -hörenden für Euer Interesse. Wir danken Jasminka Stenz, Valentin Bartzsch und Nico Nesyba für die Unterstützung. Und ganz besonders danken wir den Fördermitgliedern der ersten Stunde!

Prost!

Fotocredit © CONdance e.V.

Gefördert durch den Verband freie Darstellende Künste Bayern e.V. im
Rahmen der Strukturförderung des „Förderpakets Freie Kunst 2023“ mit Mitteln des
Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Proben der Theaterwerkstatt im CON

Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin - mit Johanna Knefelkamp

Die Theaterwerkstatt Hassfurt hat dieses Jahr „Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin“ als Wintermärchen ausgewählt. Johanna spielt neben dem Schauspieler/Zinnsoldaten Rowan Blockey die Papiertänzerin in dem Kindertheaterstück. Valentin Bartzsch führt Regie und setzt die schöne Fassung von Robert Schimmelpfennig um. Der erste Probenblock fand im CON statt mit der folgenden Premiere am 25.11.2023 im Gewölbekeller der Stadthalle Haßfurt.

Photo © Johanna Knefelkamp

KULTURFÖRDERPREIS

für Johanna Knefelkamp

Am 15.11.2023 hat Johanna Knefelkamp den Kulturförderpreis 2023 der Stadt Bamberg verliehen bekommen. In einer ebenso feierlichen wie goldglänzenden Zeremonie im ETA Hoffmann Theater überreichten die drei Bürgermeister der Stadt Bamberg die Auszeichnung, Nina Lorenz hielt die Laudatio, Rebekka Wagner und Sophia Schulz musizierten und die wundervolle Laura hat zu diesem Anlass einen Film zusammengeschnitten.

Danke für die Anerkennung und Danke für die Sause!

Fotocredit © Christian Martin

DUOAbend

BEING -Jasminka Stenz und D.O.U.B.T. - Elisabeth Kraus

Beim 4. DUOAbend im CON Bamberg wurde es performativ, installativ und explorierend. Jasminka Stenz und Elisabeth Kraus verwoben ihre beiden Arbeiten auf wundersame Weise und liessen uns teilhaben an eindrücklichen Bildern, einem lustigen, forschungsfreudigem Wesen und verschiedensten Raumanordnungen.
Elisabeth Kraus bildende Kunst ist bis zum Dezember im goldenen Salon im CON Bamberg weiterhin zu sehen. Herzlichen Dank Jasminka Stenz! Herzlichen Dank Elisabeth Kraus!

am 27. und 28. Oktober 2023

Das Projekt wurde ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst und dem Kulturamt Bamberg.

Fotocredit © Elisabeth Kraus und Markus Goessi

Workshop mit Jasminka Stenz

Dance Making und Contact Tango

ConTango ist eine Begegnung zweier vordergründig gegensätzlicher Tanzrichtungen. Tango Argentino: klare Ausrichtung, strukturierte Form. Contact Improvisation: free flow, Solo, Duo, Trio…

Dies haben wir mit Momentkompositionen/Improvisationen verbunden, die uns spielerisch in unerwartete Situationen und Möglichkeiten bringen: Neue Erlebnisse, Inspirationen, in den eigenen Tanz eintauchen – es war wunderbar.

Jasminka Stenz vermittelt ihre ganz eigene Verbindung von Contact Improvisation und Tango mit viel Körpergefühl, klarer Anleitung und Übungen, die Spass machen.

Am 21. und 22. Oktober 2023
11:30 – 13:30 Uhr

Photo © Johanna Knefelkamp

Auftritt im ETA Hoffmann Theater

Einführung in die Einführung in den zeitgenössischen Tanz

Johanna und Gudrun haben am 17.10.2023 CONdance e.V. bei ETA OFF vertreten. Das Stadttheater stellt in der Spielzeit 2023/24 an einigen Abenden die Räumlichkeiten der freien Szene zur Verfügung. Dies war die Auftaktveranstaltung.
Johanna und Gudrun zeigten einen kurzen Ausschnitt aus dem Stück Einführung in den zeitgenössischen Tanz, welches am 14.04.2024 auf der Studiobühne im ETA Hoffmann Theater zu sehen sein wird.

Am 17. Oktober 2023, 19:30 Uhr

Photo © Johanna Knefelkamp

AUSSTELLUNG

CONdance e.V. stellt sich vor

Von September bis November konnten wir im Büro für Ideen in den Theatergassen unseren Verein präsentieren. Dankeschön für diese tolle Möglichkeit, machbar Bamberg!

Im Schaufenster des temporären Ermöglichungsort war ein Teil der Ausstellung über das CON Bamberg, contweedancecollective und CONdance e.V. zu sehen, die anlässlich des CON.NECT Tanzfestivals 2023 entstanden ist.

Photo © Johanna Knefelkamp

Photo © Johanna Knefelkamp

PROBEN IM CON

Kairos – die Zeit ist da!

Eine Bamberger Produktion zur Schöpfung –  mit Jugendlichen in Workshops konzipiert – bei der professionelle Schaupieler*innen, jugendliche Darstellende, der musica-viva-chor bamberg, die Kantorei und Jugendkantorei sowie der Gospelchor St. Stephan im Kirchenraum singend und tanzend zusammen wirken.

Inspiriert vom Motto des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2023 in Nürnberg „Es ist die Zeit“ wurde in der St. Stephanskirche in Bamberg und im CON ein Chor- und Theatertanzprojekt entwickelt. In Kooperation mit dem Theater im Gärtnerviertel, dem Contweedancecollective und der Kirchengemeinde St. Stephan entstand unter Mitwirkung von 150 Jugendlichen eine Konzeption von Regisseurin Nina Lorenz, Choreografin Johanna Knefelkamp und musikalischer Leiterin KMD Ingrid Kasper.

DUOAbend

Agatha - Paula Niehoff und Collapsing Beautifully - Martha Kröger

Dankeschön, liebe Paula Niehoff und Team!
Dankeschön, liebe Martha Kröger und Team!
Es war so schön, Eure Kunst geschenkt zu bekommen.
Liebes Publikum: Es war wunderbar, dass Sie diese Momente mit  uns geteilt haben.
Am 26. und 27.05. 2023 haben wir unser beliebtes und geliebtes Format DUOAbend wiederauferstehen lassen:
Paula Niehoff tanzte ihr preisgekröntes Solo Agatha.
Martha Kröger, Choreografin und Tänzerin aus Berlin, zeigte ihr Solo Collapsing Beautifullywhich she is creating as the first resident in CON during the months of April and May.

Fotocredit © Martha Kröger

Workshop mit Martha Kröger (Berlin)

Dramaturgie in Tanz und Tanztheater

Wir haben auf Laban basierte Bewegungssprache und Improvisationstechniken eruiert. So schufen wir eine Basis, um Instant Compositions zu kreiieren und szenisch zu arbeiten. 
Soli und Gruppenarbeiten sind entstanden, um die Frage nach Dramaturgie im Tanz, im Körper und in Phänomenen zu erforschen. Dabei haben wir mit der Komfortzone unserer Bewegungsmuster gespielt und uns an neues Bewegungsmaterial und weitere Ausdrucksmöglichkeiten herangetastet.
 

Am 15. und 16. April 2023

Fotocredit © Martha Kröger

VEREINSGRÜNDUNG

Am 15.01.2023 war es soweit: Wir haben CONdance e.V. gegründet, um die Arbeit im und für CON Bamberg auf bessere Füße zu stellen und auf mehrere Schultern zu verteilen. Unser Ziel ist, den zeitgenössischen Tanz in Bamberg zu fördern.
Fotocredit: CONdance e.V.

Fotocredit © Sonja Rottmann

Workshop Sonja Rottmann (Linz/Austria)

Contemporary Improvisation

In the workshop we discovered different movement qualities with the help of improvisation and moved focussing on ourselves as well as in contact with others. The focus was on coordination, strengthening body awareness and building a connection to our surroundings. In a final movement phrase these elements were combined to simply enjoy dancing together.

Am 7. und 8. Januar 2023

Fotocredit © Sonja Rottmann

Workshop

Dorothea Gack

In the two workshop days with Dorothea we turned to the two elements of earth and air. Grounding, Release Technique, Basic Movements, giving in to gravity and resisting it: To find the flow of movement we used the images and qualities of the elements.

November 5th and 6th 2022

Photo © Dorothea Gack

Workshop Paula Niehoff

Choreography and Improvisation

After a common energetic warm-up, we move through different dance and theatrical exercises in space, on the floor, with each other as well as alone. We use these different states to focus on the dynamics of the group. From that point we will work on a choreography using both technical and improvisational skills, focusing on finding freedom in movement and lightness in precision.

October 1st and 2nd 2022

Photo © Paula Niehoff

TiG rehearsals in CON

Medea in the making

Nina Lorenz directs Medea for TiG (Theater im Gärtnerviertel).  Johanna plays the son. Before the final rehearsals at the premiere location Georg Gunreben GmbH & Co.KG in the immediate neighborhood, the group rehearses in CON.

September 2022

Photo © Johanna Knefelkamp

Project completion in Bamberg

OUR HERITAGE / contweedancecollective

The team of the project meets in CON and transmits via ZOOM the following program: The young people give a short introduction to the topic, followed by a reading of our Dutch author Yoeke Nagel. After a short explanation and interactive task about the film, the short film will be shown. Afterwards there will be a follow-up discussion with the team and the dancers, an interactive exchange and a common conclusion. This finalizes the life project and on the other hand starts the broadcasting season of the movie.

December 10th 2021

Photo © Johanna Knefelkamp

Film shooting

for ICHFacetten

For the solo ICHFacetten of Johanna, which could be created with the support of TakeAction in the pandemic months, filming for the stage video is scheduled.

June 2021

Photo © Johanna Knefelkamp

Founding

CON TEAM

The team around Johanna Knefelkamp is founded to run the CON together in the future, to bring it alive, to take care of the space and to make it better known to the public. Yeah!

October 22nd 2020

Photo © Gudrun Lange

Workshop weekend intensive

with Laura Saumweber and Joao Santiago

Calm Moving:
Finding into movements with calmness and relaxation is central in this workshop. Conscious breathing and surrender to gravity help us to flow naturally.
Goof the Groove:
The workshop helps us to develop physically, mentally and creatively in dance. Awareness is created to move in a healthy, efficient and joyful way.

October 10th and 11th 2020

Photo © Laura Saumweber

DUO ABEND / contweedancecollective

An Introduction to Contemporary Dance / The Body Will Pay

Johanna Knefelkamp and Laura Schabacker choreograph a dance theater that provides both humorous and explanatory insight into the world of contemporary dance. Prejudices, stereotypes, facts and self-irony are whirled around and revolve around themselves.
Laura Saumweber and Joao Santiago dance a duo inspired by the Portuguese singer Antonio Variações, reflecting on the evolution of body and mind. It is a danced search for how decisions of one affect the other. 

am 6., 7., 8. März 2020

Photo © Laura Saumweber

Workshop with Joao Santiago

Goof the Groove

In movement there are always moments in which you can discover new things, go ways that do not follow any automatism, experiments that surprise and challenge. We go in search of how we can move the body when we face with and against the laws of nature (e.g. gravity).
The workshop is designed to develop physically, mentally and creatively in dance. It also aims to create awareness to move healthily, efficiently and joyfully.

March 7th and 8th 2020

Photo © Laura Saumweber

TRIP

Art East Theatre as a guest at CON

Rehearsals, premieres, and performances of TRIP: Like the drug, literature isolates, assumes readers are safe, and yet drops them at every moment. If one identifies with the heroes or anti-heroes, they have to die; once one has reached a meta-level, the work descends into triviality. ArtEast Theater brings the postmodern play by Vladimir Sorokin to the audience.

January 30th, 31st + February 1st, 7th 2020

Photo © Peter Matis

ZEIT:LOS / contweedancecollective

Rehearsals and performances

ZEIT:LOS is a dance theater music production dedicated to the theme of transience. The multidisciplinary team creates different images, sound colors and time dimensions and makes them complement each other. Honestly, humorously and energetically, one's own transience is explored, the fading sound is listened to....and then the liveliness in the here and now of performing arts explodes: Bodies go wild, voices rise up and the moment is alive!

October 2019

Photo © Gudrun Lange